Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 14. Juli 2018

Figurenbeute in Rares für Bares

Wenn man bedenkt, dass ein Museum für Figurenbeuten, noch zu DM-Zeiten 5000 für eine verwitterte Figurenbeute gezahlt hätte, dann ist der Deal, den die zwei Schwestern aus München für ihr Familienfundstück bei Bares für Rares gemacht haben reichlich unter Wert. Für eine Figurenbeute aus meiner Werkstatt, wie hier der Honigschlecker vor dem Bayerischen Bienenmuseum muss ein Vielfaches mehr auf den Tisch gelegt werden. Die Bienen sind uns das Wert geworden!!

Sonntag, 1. Juli 2018

Die Kunst für Bienen, Sadecki Bartnik, Polen

Heute am großen Imkerfest bei Sadecki Bartnik südöstlich von Krakau werden 25 tausend Besucher erwartet. Hier in Europas grösstem Bienenmuseum sind zahllose Figurenbeuten ausgestellt. Ein Muss für jeden Freund der Schnitzkunst und der Imkerei!!

Donnerstag, 28. Juni 2018

Biesiada u Bartnika, oder: Wo die Zeidler zuhause sind

In Polen lebt die Zeidlerei! Was auch hierzulande mittlerweile 'hoch gehandelt' wird: Bienen in lebenden Bäumen. Auf dem Imkerhof Sadecki Bartnik, 100 km südöstlich von Prag lebt das Schnitzerhandwerk zusätzlich. Während nebenan in Bäumen, Klotzbeuten gezeidelt wird findet hier die Kunst ihren Anklang. Ein großes Imkerfest wird zum Wochenende 30.6./1.7.2018 ausgerichtet, 25 000 Besucher werden erwartet. Ein Hoch auf Janusz Kasztelewicz!!

Dienstag, 19. Juni 2018

Sadecki Bartnik Figurenbeuten Symposium

Ein wunderbarer Ort in Stroze, Südpolen, der Imkerhof Sadecki Bartnik, mit Restaurant, Hotels, Figurenbeuten wohin das Auge reicht, einem Museum, einem kleinen Haustierzoo und 5 Häuschen zum Apiair-Atmen. Hier wird der Imkertag gefeiert und dazu sind Bildhauer angereist um die Skulpturen für Bienen hoch leben zu lassen.

Donnerstag, 14. Juni 2018

Cocoon withe bees

Honey bees settled down in an golden oak tree. From behind we can watch through the window, how the bees are. A the room system allows varroa treatment and the feeding of the bees. Atelier for bee hive sculptures Birgit Maria Jönsson

Sonntag, 10. Juni 2018

Tag der Stadtnatur beim Zeidler, Nürnberger Burg

Tag der offenen Tür beim Burg-Zeidler. Mit frischem Honig und einer Bauchschau geht es rund bei die Zeidler-Bienen. Vor der gerade erblühenden Strauch-Rosskastanie schauen wir dem Zeidler in den Bauch. ' Save our bees', heute ist der kleine Bienentresor geöffnet, am Tag der Stadtnatur. Kleine Honigpröbchen vom frisch geschleuderten Reichswaldhonig, den ursprünglichen Pfründen der Zeidler können genommen werden. Neutomauer 3, 90403 Nürnberg

Mittwoch, 6. Juni 2018

Kunst für Bienen

Die Figurenbeute TEICHWIRT im Aischgrund hat Bienen im Bauch. Nach einer Volkskunst aus dem 17./18. Jahrhundert werden diese Figurenbeuten mehr denn jeh wieder nachgefragt. Die LAG's der verschiedenen Regionen helfen bei der Finanzierung durch das europäische LEADER Programm. Hier im Bild rechts Anne Billenstein von der LAG Aischgrund und links Mirjam Prechtel-Knapp, Imkerin des Imkervereins Mittlerer Aischgrund. Die Bienen sind frisch eingesetzt, einige fliegen noch etwas ratlos herum auf der Suche nach der Königin im Bauch des Teichwirts.