Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Donnerstag, 29. Juli 2010

Restaurierung Celle + Herr Dr. von der Ohe

Nach über 500km Rückweg wieder heil Zuhause, jedes Mal ein Wunder.
Der letzte Glanzpunkt im Französischen Garten bei der 'Eli', ein
Phototermin mit dem Institutsleiter Dr. Werner von der Ohe. Streifen
im Duett mit Karo. Wenn die Herzogin nicht das weiße Niedersachsenroß
bändigen müßte, würde sie das Tanzbein mit Herrn Werner von der Ohe
schwingen. Sie hebt schon auffordernd den Rock...und entblöst ihren
schönen roten Schuh mit den 4 goldenen Lilien, ihrem Wahrzeichen!
Die Werkstatt für Bienen auf Tournee
Das war Celle

Fin de la restauration

Das ist sie nun.
Die Herzogin Eléonore d'Olbreuse.
Mit Flugloch der Bienen in der Brustbrosche.
Celle

Mittwoch, 28. Juli 2010

Bienenabfegen à la Bieneninstitut

Neben meinen Restaurierungsarbeiten kehren die Lehrlinge des
Bieneninstututs Bienen ab, um die Waben voll mit Honig mitzunehmen.
Mit nacktem Oberkörper Laubbläser.

Bannmasken Schnitzkurs

Hier ein original Bannkorb aus der Lüneburger Heide.
Solche Masken wollen wir in einem neuen Schnitzkurs im Schloß
Almoshof, bei Nürnberg schnitzen.
Der Kurs findet im Rahmen der Kunstpause Ende August bis 2. Sep.
statt. Ihr seid herzlich eingeladen!

Bannkorb

Durch die Regenpause bei der Restaurierung der Figurenbeute bleibt
Zeit durch das Magazin des Museums zu stöbern. Im sigenannten
Speicherhaus befindet sich eine Ausstellung von Bannkobmasken. Hier
finde ich auch eine Maske von einem kleinen Schnitzer, der an einem 3-
tägigen Kinderkurs für Bannmasken 2002 teilgenommen hat.

Restaurierug

Der Regen setzt mir vorerst ein Ende.
Aus Celle
Eure Schnitzerin für Bienen

Restaurierung Herzogin

Mit lockerer Hand hält die Herzogin das Niedersachsenroß.
Vor der Restaurierung

Restaurierung Eli

Von vor Ort, Celle

Dienstag, 27. Juli 2010

Restaurierung Eli im Celle

Eine Station weiter auf meiner Restaurierungstournee.
Französischer Garten im Celler Bieneninstitut. Die Restaurierung der
Elionore d'Olbreuse steht an. Nach 6std. Fahrt noch die größten Risse
schließen. Das Institut ist schon zu, aber Hausmeister Hannes kennt
keine Überstunden. So mache ich noch das wichtigste an einem schönen
milden Abend im Bienengarten. Ein Paulaner Hefeweizen ist zur Hand.
Ein wahrhaft herzlicher Empfang.

Restaurierung Passau

Das war's. 4 im Regen...