Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Dienstag, 21. September 2010

Meine Bienen

Endlich Zeit für meine Völker.
Das Volk von Marilyn hat den Ansturm anderer Völker nicht überlebt. Vor 2 Wochen noch hat mich ein reicher Wintervorrat durchs Fenster angelächelt. Jetzt ist es komplet ausgeraubt worden.
Profitiert hat die Figurenbeute Zimmermann. Sein Volk war vor zwei Wochen noch so,
daß ich zufüttern mußte. Jetzt sind die Waben randvoll. So ist es.
Zeit, die Figurenbeute Marilyn Monroe vom alten Wabenbau zu befreien.
Nächste Saison gibt der Zimmermann ihr wieder einen Schwarm ab.
Fazit:
Am besten gleich 2 Figurenbeuten aufstellen.
Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Jönsson