Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 23. Oktober 2010

Figurenbeute Luise Rückert

Restaurierung einer sehr beliebten Figurenbeute: Luise Rückert
Aus dem bot. Garten von Erlangen wurde sie in ein Zwischenlager gebracht. Die Figurenbeute gehört der Volkshochschule Erlangen. Sie soll an ihren angestammten Platz kommen: im Hof der VHS, wo ehemals Luise höchst persönlich mit ihren 10 Kindern und ihrem Mann Friedrich Rückert residierte. Dazu muß die schon stark mitgenommene amerik. Roteiche wieder in Form gebracht werden. Leider soll die FB keine Bienen mehr beherbergen, da der Innenhof des Schulgebäudes zu stark frequentiert wird.
Aus Erlangen
Eure Schnitzerin für Bienen

Montag, 18. Oktober 2010

Buddha Innenausbau

Es ist kalt, aber schön. Beste Bedingungen für die schweißtreibende Arbeit des Innenausbaus.