Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Donnerstag, 22. Dezember 2011

weil es so schön ist, Adam und Eva für Bienen in Farbe

So könnte es werden...
Happy New Year!!

Raum für Bienen, Adam und Eva

Schulter an Schulter, Hand in Hand, zwischen ihnen der Raum für die Bienen.
Ein Märchen in Eichenholz.
Geflügelte Festtage
Trees for bees,
Votre Apisculptrice Birgit Jönsson
Werkstatt für Figurenbeuten

Dienstag, 20. Dezember 2011

Winter: Zeit für Bienen Beuten Bau

Im Winter stelle ich her, was im Frühjahr belebt wird. Hier die Eva, wieder und wieder streiche ich ihr mit der Motorsäge über das Gesicht.
Bildhauerin für Bienen und Beuten

Montag, 19. Dezember 2011

An die Bildhauerlehrlinge

Zur Erinnerung!
Im Photo siehst du manchmal mehr.
Bis zum nächsten Mal.
Birgit Maria Jönsson

Raum für Bienen

1 Tagewerk
Lieblingsbeschäftigung: Raum für Bienen schaffen
Bildhauerin für Bienen

Die Frau auf der Sau

...Ist immer dabei.
Mein Lebensmotto: reite auf dem Rücken der Sau durch die Welt, ihr Instinkt weiß genau wohin. Deine einzige Aufgabe: Balance halten..

Adam + Eva und der Kuhfuss

Die Witterung unter Null ist optimal zum heben der Beute für die Bienen von Adam + Eva. Sehr nützliches Utensil: der Kuhfuss
Werkstatt für Figurenbeuten

Figurenbeute: Schlafende Wächterin

Die Bienen schlafen in ihrem Bauch
Bildhauerin für Bienen

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Adam & Eva, Eingang zum Paradies

Geschafft! Die Tür zum Raum der Bienen ist da. Eva zeigt sich unberührt.
Sie lässt sich bei ihren Verführungskünsten nicht stören. Ihren langen Zopf um die Finger gewickelt wird sie den Adam schon bekommen...

1 step to Paradise, Adam & Eve

Der 1. Schnitt ist getan.
Adam und Eva spalte ich von hinten auf: der Raum zu den Bienen
The door to Paradise

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Bienenkönigin, Votive aus Bienenwachs

Früher haben die Menschen Votivfiguren aus Wachs modelliert. Damit haben sie ihre Wünsche in Form gebracht und manifestiert. Mit dieser Bienenkönigin aus reinem Wachs wünsche ich mir die Rückkehr der Bienen. Mögen sie einen Bogen über unser Universum schlagen und uns treu bleiben.

Samstag, 10. Dezember 2011

Schnitzen lernen, 2.Tag

Zwei "Schüler" am Portrait
6 Std. harte Arbeit, ohne Pause.
Wie handhabe ich ein Schnitzeisen,
Wie gehe ich ins Holz, wie bringe ich beides zusammen und zu welcher Form will ich kommen...
Werkstatt für Figurenbeuten

Freitag, 9. Dezember 2011

heute, ganz exklusiv

Schnitzen lernen











1. Holz aussuchen und zuschneiden


 2. Schnitzen














3. Ergebnis nach 2 1/2 Stunden schwitzen

Werkstatt für Figurenbeuten

Dienstag, 6. Dezember 2011

Munch: "ich fühlte das große Geschrei durch die Natur"

Nach getaner Arbeit, noch beeindruckt, ein Spaziergang mit dem Hund:
Wer die Geschichte zu dem Bild "der Schrei" kennt, weiß, daß Edvard Munch mit seinen Freunden einen Abendspaziergang machte. Doch hören Sie selbst von Munch:
"...Da sank die Sonne. Auf einmal war der Himmel rot wie Blut, und ich fühlte einen Hauch von Wehmut. Ich stand still und lehnte mich an das Geländer. Über dem blauschwarzen Fjord und über der Stadt lag der Himmel wie Blut und wie Feuerzungen. Meine Freunde gingen weiter, und ich stand alleine, bebend vor Angst. Mir war, als ging ein mächtiges, unendliches Geschrei durch die Natur"
(aus: Matthias Arnold, rororo Bildmonographien, 2007)
Wie so oft zerreißt eine Diagonale das Bild. Wie auch hier im Bild, von meinem Spaziergang gerade, die Erdkrume. Die Windmühlen drehen sich heftig; zu hören ist ihr pochendes Schlagen. Munch damals, wie Heute.
Werkstatt für Figurenbeuten
Dazwischen

Der Bannkorb "der Schrei"

Eingebaut in den Originalkorb der Lüneburger Heide im Freistand bereit für die Bienen.

Munch's Schrei als Bannkorbmaske

"Ein Schrei geht durch die Natur"
So Munch..
Die Farbe, kein leichtes Spiel für eine Schnitzerin. Wo hat er welche Akzente gesetzt. Das Original in Oslo, ich müsste es vor mir haben, jede Kopie ist ungenügend. Aber die Bienen finden ihr Ziel. Und meine Farben sind unbedenklich für sie... Das ist hier wichtig..
Bannkörbe für Bienen
Traditionell zur Abschreckung der Honigdiebe und des Bösen.
Ihre Werkstatt

Montag, 5. Dezember 2011

Der Schrei + der Bannkorb

Vor der Bemalung
Wer schreit besser?
Flugloch am unteren Rand des Mundes, getreu des gefüllten Mundes im Original.

Bannkorbmaske "der Schrei"

Werkstatt für Figurenbeuten zu Besuch
bei Edvard Munch. Für Munch ging bei Abendrot ein Schrei durch die Natur. Ein schöner Auftrag, diesen Kopf mit einer Öffnung für die Bienen plastisch darzustellen. Eine Bannkorbmaske für einen original Lüneburger Stülper.

Freitag, 2. Dezember 2011

Bannmaske Einstein

Ist er nicht süss unser Einstein? Und aus dem Mund fliegen nächstes Jahr die Bienen, wenn alles gut geht. Auch, in Einsteins Mund wurde der im Moment vielzitierte Satz gelegt, dass nach seinen Berechnungen der Mensch noch 4 Jahre zu leben hätte nach dem Aussterben der Bienen. Wer wohl zuerst stirbt?
Werkstatt für Figurenbeuten

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Bannkorb Einstein

Noch fehlen die lustigen Augen, der Bannkorbmaske von Einstein.
Werkstatt für Figurenbeuten und Bannkorbmasken

Dienstag, 29. November 2011

Weihnachtsmarkt Schloß Almoshof 3/4.Dez.

252 Locken hat er nun, der Buddha ohne Bienen. Quersumme 9; ist das eine Buddha gerechte Zahl??
Auch wenn er schon verkauft ist, ich werde ihn am Weihnachtsmarkt in Schloß Almoshof mitbringen.
Dort wird er Sa. von 13-19h und So. von 11-18h meditieren.
Nebst heißem Met und süßem Bienenwachsduft zum Kerzenziehen.
Herzliche Einladung dazu
Eure Bildhauerin für Biene

Montag, 28. November 2011

Wo der Bär tanzt..

Christbaumverkauf

Die Bienen fliegen. Allerdings nicht bei mir sondern im Garten 'meines' Imkers für den ich dieses Jahr eine besondere Überraschung habe: Balu den Bären..

Balu der Bär tanzt über den Christbäumen

Für den Christbaumverkauf habe ich 'meinem' Imker Balu den Bären geschnitzt. Er tanzt über der Plantage in der jetzt schon die Käufer stöbern für den richtigen Baum. Über der Messlatte tanzt der Bär. Im Sommer Honig im Winter Christbäume. Während die Bienen fliegen, nütze ich gerade noch das schöne Wetter zum einschnitzen der Zahlen.
Werkstatt für Figurenbeuten
Beim Ausflug

Buddha ohne Bienen

Gutes Licht in der Werkstatt.
Locke 176
Werkstatt für Figurenbeuten

Mittwoch, 23. November 2011

searching japan bear for bees


As I have so many visitors from Japan at the moment in this blog I hope to find my Japan-Bear made in 2000 for AZUMA near to Osaka. This bee museum should have been his last stop, after an three mounth journey cross the ozean. I carved him in front of my STIHL keeper; there was the last time I saw him, before he was brought to the ship.

Who can help me to find him?
 Werkstatt für Figurenbeuten

141, vorweihnachtliches Froh-Locken

Locke 141; was wäre wohl eine schöne Lockenzahl für einen Buddha?
Werkstatt für Figurenbeuten
Im Warmen

Lost to Paradise, Adam and Eve for bees

Verloren, vertrieben. Adam neben dem Tor zum Paradies, der Türe zu den Bienen. Ich sammle Kraft für die 'Aushebung' des Beutenraumes.

Dienstag, 22. November 2011

Marilyn Monroe for bees

Im Abendrot
Trees for bees
Bees are sleeping

Sunshine reagy

Adam is ready.
Trees for bees

Montag, 21. November 2011

Figurenbeute, Adam und Eva; Trees for bees

Adam, eingewickelt von Zopf und Schlange; bedeckt vom Feigenblatt. Ein Gefangener? Ein Befangener?
Die langen Zöpfe der Eva sind endlich geschnitzt. Das gute und relativ warme Wetter hat mir die klammen Finger erspart. Bald kommt der Innenraum für die Bienen. Da kann es dann kälter werden, damit ich nicht ins Schwitzen komme. Adam und Eva für Bienen: getreu dem Motto:
Beleben was mir gefällt.
Trees for bees
Etwas schöneres gibt es nicht!
Werkstatt für Figurenbeuten

Eva im Abendlicht

Freitag, 18. November 2011

Buddha ohne Bienen

Ort der Stille und Meditation
Werkstatt für Figurenbeuten

Donnerstag, 17. November 2011

Feilgenau

Und es heißt mal wieder "Feilgenau" in der Morgensonne, für..

Eva's...

...scharfe Brüste,

Bannkorb Medusa

Der Bannkorb Medusa hatte dieses Jahr keine Bienen. 6 Schwärme gingen an Figurenbeuten, Medusa ging leer aus.
Werkstatt für Figurenbeuten und Bannkorbmasken

Mittwoch, 16. November 2011

Adam and eve for bees

Have a look to next summer. The bees will enter the snaks mouth. The long tails of Eve will swing in the wind.
Atelier of Art for bees
work in progress
Do not miss to see at http://birgitjoensson.artists.de


Dienstag, 15. November 2011

Oh Adam, Figurenbeute

Der Nebel lichtet sich. Das Bienenhaus entsteht. Bei -3° denke ich an den kommenden Sommer, wenn die Bienen Adam und Eva zum Leben erwecken.

Golden Bienen Buddha

Auch im Morgen Nebel ein glänzendes Erlebnis.
Figurenbeuten von Birgit Maria Jönsson

Montag, 14. November 2011

Adam + Eva, für Bienen

Die Lage ist ernst. Zischelnd schraubt sich die Schlange vom Boden, über die Füße von Adam nach oben. Er hält Eva an der Hand. Diese gibt sich ganz ihren Verführungskünsten hin, ihm aber schwant Schlimmes.
Der Entstehungskrimmi
Ganz gemäß der Tradition der Figurenbeuten wird auch diese zu den abschreckenden ihrer Art gehören.

Adam, Eva und die Schlange für Bienen

Man sieht ihnen die Vertreibung aus dem Paradies an. Nein, es wird nicht lustig. Aber ganz so ernst will ich es nun doch nicht. Mal sehen, was passiert, wenn ich dem Adam doch ein wenig die Mundwinkel lifte.
Werkstatt für Figurenbeuten
In Paradise

Donnerstag, 10. November 2011

Buddha ohne Bienen

Locke für Locke
Werkstatt für Figurenbeuten

Montag, 7. November 2011

Time for Eve

Die Unschuld darzustellen, das wäre mein Ziel...
Werkstatt für Figurenbeuten

Donnerstag, 3. November 2011

Buddha II

In der Werkstatt für Figurenbeuten geschehen seltsame Dinge. Wo sind die Bienen? Etwas Askese muß sein, passend zum Thema.

Buddha, Buddha: 6.Tag

Luzie ist schwer am Schaffen und das in den Herbstferien, während draußen die Sonne lacht. Bald lacht ihr Buddha, auch schön!