Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Dienstag, 29. November 2011

Weihnachtsmarkt Schloß Almoshof 3/4.Dez.

252 Locken hat er nun, der Buddha ohne Bienen. Quersumme 9; ist das eine Buddha gerechte Zahl??
Auch wenn er schon verkauft ist, ich werde ihn am Weihnachtsmarkt in Schloß Almoshof mitbringen.
Dort wird er Sa. von 13-19h und So. von 11-18h meditieren.
Nebst heißem Met und süßem Bienenwachsduft zum Kerzenziehen.
Herzliche Einladung dazu
Eure Bildhauerin für Biene