Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Montag, 17. Oktober 2011

Adam und Eva für Bienen, Genesis einer Figurenbeute

Eva? Adam? Seite an Seite; es könnte mir sogar unterstellt werden, daß ich Eva aus der Rippe von Adam geschnitten habe. Aber nein, die Gegebenheiten des Eichenstammes zwingen mich dazu, die Beiden etwas zusammenrücken zu lassen. Und sie geben sich die Hand. Zu kitschig? Warum sollen sie sich nicht die Hand geben? Müssen sie jetzt nicht durch dick und dünn, und am besten gemeinsam? Also, ich bin so frei. Adam und Eva halten sich an der Hand und verlassen so das Paradies.
 Aus der Werkstatt für Figurenbeuten