Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 25. Mai 2012

Ein Bund Radieschen für das fleißige Lieschen

La Dame en Rouge, welch eine Überraschung.... Und das Salz zu den Radieschen gibt es im werkseigenen Kräuterladen; persisches Salz, z.B. Gestern gab es ein Eis vom Security Mann aus der Pforte. Zwischen dem Genießen hole ich Kilo für Kilo aus 'Opa Bauer's' Bauch, um Platz für den Honig und die Bienen zu schaffen. 20kg Eichenholz sind es jetzt schon.
Live aus Vestenbergsgreuth