Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Mittwoch, 14. November 2012

Biber für Bienen gesucht, der Beutenraum

Nächstes Frühjahr wollen in den Hopfenpflücker 60000 Bienen einziehen. Der Beutenraum muss genügend Platz für Futtergeschirr, Belüftung, Zugang des Betreuers und eine geräumige Aufhängung für das Honigbienenvolk bieten. Eine Horde Biber wäre hier zum Aushub herzlich willkommen.
Die Werkstatt für Figurenbeuten live aus Lonnerstadt/Aischgrund