Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Mittwoch, 28. November 2012

Der Beutenkönig ist da!

Bei fast allen Figurenbeuten kommt irgendwann ein Kind vorbei und will sehen, ob es in den Beutenraum passt. Für mich ist das eine Art Einweihung. 
Erst ein Kind, dann die Bienen. Heute ist es Johan, vom Bio-Bauernhof nebenan, der den Thron, zu schon später Stunde besteigt.  Die Bienen können kommen. Erst lassen wir aber noch den Winter hereinbrechen. Feierabend in Lonnerstadt