Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Montag, 23. April 2012

Figurenbeuten am laufenden Meter

Da liegt er, der Stamm für Bienen. Windwurf, hatte die schöne Eiche im Winter zu Fall gebracht. Bald werde ich ihn für Bienen zuschneiden und aushöhlen. Projekt: Kräuter-Rundweg Aischgrund. Am 2. Mai geht's los in Vestenbergsgreuth, im Kräutergarten Martin Bauer. Sie können mir über die Schulter schauen, wie dieser Stamm sich zu charmanten Luxusappartements für Bienen verwandelt. Tag für Tag.
Werkstatt für Figurenbeuten
Im Holzrausch


IMG_3561