Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 29. Juni 2012

Schauschnitzen für Bienen in Uehlfeld

Es ist 10h und die 1. Garnitur Schnittschutzkleidung ist komplett durchgeschwitzt. Vor der Veit-vom-Berg Schule
Werkstatt für Figurenbeuten vor Ort

Donnerstag, 28. Juni 2012

Bienen für Martin Bauer. Fleißiges Sterzeln am Flugloch in den Händen, um die anderen herbeizuwinken.

Kräutergarten Martin Bauer Group, Vestenbergsgreuth

Frauenpower, Figurenbeute Martin Bauer wird besetzt

Zwei Frauen für die Bienen, Miriam Prechtel und Karin Preis vom Imkerverein Mittlerer Aischgrund schlagen die Bienen ein. Hier der entscheidende Akt. Martin Bauer hat zu lachen, es kribbelt so angenehm in Rücken und Bauch. So ist die 1. Figurenbeute am Kräuter-Rundweg mit Bienen besetzt. Wir wünschen ihnen viel Glück, denn das Jahr ist schon reichlich fortgeschritten. Es muß noch gebaut werden und eingetragen für den Winter. Mit etwas zufüttern helfen wir ihnen. 
Werkstatt für Figurenbeuten

IMG_4012

 


Mittwoch, 27. Juni 2012

Fundament für Martin Bauer

Jetzt ist die Figurenbeute Martin Bauer fest im Kräutergarten der Firma Martin Bauer verankert.
Die Bienen können kommen!! Vestenbergsgreuth

Im Kunstunterricht der Veit-vom-Berg Schule

Vor Ort in Uehlfed. Bevor es in die Praxis geht informieren sich die Schüler über das Projekt Figurenbeute, vor ihrer Schule. Die Arbeitsmaterialien werden genauer unter die Lupe genommen, der Massstab von Tonmodell zu Werkstück hinterfragt, der Geruch des Eichenholzes wahrgenommen. Und weiter geht es in den Schulgarten, zum Landart Projekt.
Die gläserne Werkstatt für Figurenbeuten, live vor Ort

Dienstag, 26. Juni 2012

Tonmodell Pfarrer Veit vom Berg für Bienen

Der "Held im Kirchenrock" wie er auch genannt wird, lebte im 17. Jhd. Er war maßgeblich am Wiederaufbau von Uehlfeld nach dem 30-jährigen Krieg beteiligt. Aktuell wird von den Kindern in Uehlfeld ein Theaterstück über Veit vom Berg aufgeführt. Er ist also noch lebendig und wird auch von den Bienen in der Skulptur wiederbelebt.

Veit vom Berg für Bienen

"I Love you"

Ein heimlicher Verehrer vor Ort. Vor der Veit-vom-Berg Schule ist Holz eher Träger von Botschaften, die in der Schule vergebens auf Enthüllung warten. Schauschnitzen in Uehlfeld.
Werkstatt für Figurenbeuten

Montag, 25. Juni 2012

Veit-vom-Berg für Bienen

Die Kinder räumen schon auf, aber ich bin immer noch nicht fertig mit dem Abziehen von Splint und Rinde. Zeit wird's. Bildhauerin für Bienen mit Verstärkung.

Live vor Ort aus Uehlfeld

Hilfe vor Ort ist Gold Wert. Engel Horst im Maurerliegestuhl bei der Pause. Er öffnet mir morgens den Zaun, kehrt mit mir die Schorten zusammen und bringt frische Früchte aus seinem Garten mit. Das macht die Arbeit schön. Der Hund lässt sich von den Kindern der Schule streicheln. So ist auch hier wieder in Kürze ein neuer Arbeitsplatz mit Atmosphäre eingerichtet.
Werkstatt für Figurenbeuten