Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Donnerstag, 14. Februar 2013

extreme carvening, Besuch vom Imker


Ob es 40 Grad in der Sonne hat, oder -5 ich bin da, vor Ort für die Bienen und für Land und Leute, die sehen wollen, wie ihr Bienenhaus entsteht.
Während ich jetzt vor der Schule in V'greuth schnitze ist auch die Figurenbeute Martin Bauer  im Garten der Firma Martin Bauer in
Vestenbergsgreuth entstanden. Die Bienen halten gerade ihren Winterschlaf. Besuch von 'meinem' Imker, er horcht an der Scheibe. Es brummt und auch das Kondenswasser an der Scheibe verrät: die Bienen leben. Einer guten Auswinterung dürfte vorerst nichts im Wege stehen. 


Werkstatt für Figurenbeuten
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
Alle Figurenbeuten auf GoogleMap unter:

Mittwoch, 13. Februar 2013

Kräuterfrau von Vestenbergsgreuth für Bienen, Karte vom Kräuter-Rundweg Aischgrund


Ein mächtiger Eichenstamm wartet auf mich. Wie bei allen Eichen muss erst die Rinde und der Splint abgetragen werden. Das sind rund herum um die 10cm, um die der Stamm 'ausgezogen' wird. Dennoch bleibt hier genügend Platz, um die vielen Anregungen der Kinder aufzunehmen. Insgesamt bietet der Stamm Platz für 5 Themen, welche die Kräuterfrau beschreiben. Rabe und Katze als Attribute einer weisen Frau, der Kräutermantel, den sie um 2 Kinder hüllt, als Ausdruck ihrer schützenden/heilenden Tätigkeit und schliesslich der grosse Sonnenhut als Zeichen dafür, dass sie viel Zeit in der Natur verbringt. Ein Mammutprojekt bei dem auch die Kinder modellierend und schnitzend mitwirken. Werkstatt für Figurenbeuten, David gegen Goliat 




Dienstag, 12. Februar 2013

Auftakt Kräuterfrau für Bienen mit den Faschingskindern

Die Kräuterfrau für Bienen wird mit einem kräftigen Helau der mitwirkenden Kinder begrüsst. Ich darf in meiner üblichen Verkleidung mit Schnittschutz und Axt mitspielen.
Vestenbergsgreuth vor der Schule, Faschingsdienstag

Montag, 11. Februar 2013

Ein Baum für Bienen, Kräuter-Rundweg mit Figurenbeuten, ein Projekt der LAG-Aischgrund


Vestenbergsgreuth im Februar. Ein Eichenstamm, ca. 100 Jahre alt, 2m80 hoch, 90 cm im mittleren Durchmesser. Die Eiche lebt als Zuhause für Bienen weiter. Der Auftrag: eine Kräuterfrau. Aufstellungsort: auf dem Kräuter-Rundweg zwischen Weikersdorf und Hermersdorf, Aischgrund, Mittelfranken.
Die Volkskunst der Figurenbeuten heute.




Germany's next top model, oder die Kräuterfrau von Vestenbergsgreuth

Zu jedem Figurenbeutenprojekt im Aischgrund werden auch die Kinder und Jugendlichen eingeladen die Entstehung 'ihres' Bienenhauses zu begleiten und mitzugestalten. Hier haben die Kinder von Vestenbergsgreuth sich fest in die Materie eingearbeitet. Ihre Kräuterfrau für Bienen soll gefunden werden. Hier die Tonmodelle im Massstab 1:10.
Werkstatt vor Ort im Aischgrund


Werkstatt für Figurenbeuten
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
Alle Figurenbeuten auf GoogleMap unter:

LAG Aischgrund. Ein Grund mehr für Bienen

Meine 4. Figurenbeute beginnt im Aussichtspavillon mit Blick auf Lonnetstadt und Uehlfed. Hier stehen nun der Hopfenpflücker für Bienen und Pfarrer Veit vom Berg bereit. Die Termine zur Platzierung der Figurenbeuten im Frühjahr 2013 stehen schon fest. Die Bienen der Figurenbeute Martin Bauer in Vestenbergsgreuth halten Winterschlaf. Nun entsteht am Kräuter-Rundweg die 4. Figurenbeute, eine Kräuterfrau. Der Stamm steht bereits am Tatort vor der Schule in Vestenbergsgreuth. Das Tonmodell ist in Arbeit. Die Kinder von Vestenbergsgreuth haben dafür schon gute Vorarbeit geleistet. Mit dem Blick über den winterlichen Aischgrund kann es losgehen.
Werkstatt vor Ort