Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 7. Juni 2013

Hochzeit beim Markgrafen Albrecht Achilles


Da die Figurenbeute Markgraf Albrecht Achilles zum L.E.A.D.E.R.-Fest am 30.6. fertig sein muss, arbeitet die Werkstatt heute mit tatkräftiger Unterstützung. Mit Geissfuss, Axt und Motorsäge schafft Hans im Bauch von Albrecht Achilles  Platz für Bienen. Dann kommt die Hochzeit; der Gegenstich, von Vorne; das Flugloch, die Verbindung von Aussenraum zu Innenraum, im Maul der Bracke, dem Neustädter Wappentier. Werkstatt vor Ort in Progress.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
Alle Figurenbeuten auf GoogleMap unter:

Raum für Bienen schaffen


Der Beginn einer Beute. Die Werkstatt ist auch heute wieder in Neustadt an der Aisch. Schauen Sie vorbei. Hinter dem Alten Schloss. 


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
Alle Figurenbeuten auf GoogleMap unter:

Donnerstag, 6. Juni 2013

Tag der offenen Tür im Bienenstock, Biodiversitätstage in Nürnberg


Den Bienen beim bauen zuschauen. Heute 17h beim Zeidlarius Norimbergensis, Heilpflanzengarten des BN, Eingang Neutormauer 3, Hallertor. Ein Schwarm beginnt sich einzurichten. 


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
Alle Figurenbeuten auf GoogleMap unter:

Mittwoch, 5. Juni 2013

Besuch in den Burggärten, der Zeidler für Nürnbergs Bienen, Führung am 6.6., 17h

Die Bienen im Zeidelschützen haben sich eingeflogen, jetzt werden die 1. Gäste erwartet. Im Rahmen der Oasenführungen der Stadt Nürnberg finden zwei Extraführung innerhalb der Biodiversitätstage des Umweltreferates statt. Beim Café Wanderer am Toergärtnertor geht es um 16:30 los. Beim Zeidelschützen sind wir gegen 17h. Sie sind herzlich eingeladen einen Blick in das Stockdunkle der Figurenbeute zu werfen.

Sonntag, 2. Juni 2013

Der Zeidlarius Norimbergensis lebt! Die Bienen sind da! Neutorzwinger Nürnberg

Imker Walter Lukas vom Zeidlerverein Kloster Pillenreuth bringt eine braune Zauberkiste auf den Neutorzwinger. Zum 1. Mal in der Geschichte meiner Figurenbeutenwerkstatt sind geladene Gäste bei der Umsiedlung dabei. Die Hälfte meiner über 4 Dutzend Figurenbeuten in ganz Europa besetzten sich von selbst, durch einen Schwarm. Der Zeidlarius bekommt einen Ableger.
Viel Glück, der jungen Königin!




Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
Alle Figurenbeuten auf GoogleMap unter: