Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 15. November 2013

Kinder schnitzen Karpfen, auch die Karpfenkönigin kommt, So. Grund- und Mittelschule Diespeck, ab 14h


Auch für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Sehen und staunen Sie, was Kinder können. Hier nochmal zwei Pracht-Karpfen von Kerstin und Jonas aus der Schulwerkstatt. Im Auftrage der LAG-Aischgrund, ein Grund mehr für Bienen. P.S.: die Karpfenkönigin kommt!


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Donnerstag, 14. November 2013

Kunstausstellung Schule Diespeck, So. 17.11, ab 14h


Die Kinder und ihre Karpfen sind dabei, bei der Kunstausstellung am kommenden So. Jonas haut schon einmal kräftig ins Holz, damit sein Karpfen auch dabei sein kann. Steinzeitkarpfen aus Tonscherben werden gegen drei Karpfensteine getauscht. Werkstatt für Figurenbeuten


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Teichwirt für Bienen, die Beute ist definiert

Ein schöner Rücken, kann auch entzücken, der Teichwirt von Hinten. Jetzt weiss ich ungefähr wieviel Platz mir für die Bienen bleiben; neben Schurzschleife, Hosentaschen und Watstiefel. Im Hintergrund die schöne Schule von Diespeck. Im unteren Raum werden die Kinder heute an ihren Karpfenmodel für Weihnachtsgebäck weiterschnitzen. Werkstatt vor Ort, für Bienen, Beuten und Backstage.

Mittwoch, 13. November 2013

Verkündigung Kirche Pöcking


Als Holzbildhauerin mit einer Ausbildung in Oberammergau liegen mir religiöse Themen sehr am Herzen. So habe ich für Kirchen spezielle Grippenfiguren entwickelt: in Stelenform, über 1m Höhe und szenisch einsetzbar. Da der 1. Advent naht, hatte ich 'meine' Maria aus der Verkündigung zur Restaurierung. Heute geht sie wieder in die Kirche nach Pöcking am Starnberger See, zu den anderen Grippenfiguren. Eine rührige Vorweihnachtszeit von der Bildhauerin 'nicht' nur für Bienen.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Karpfen blau; Schnitzen an der Schule in Diespeck,


Der 1. Karpfen aus dem Schnitzkurs an der Diespecker Schule ist geboren. Als Tonabdruck aus dem Holzmodel. Hier von Schülerin Kristin, eindeutig erkennbar an der Signatur unten links.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Kinder schnitzen Karpfen

Begleitend zum Projekt 'Ein Teichwirt für Bienen' gebe ich einen Schnitzkurs In Lindenholzbretter schnitzen die Schüler in Diespeck Karpfen. Diese dienen als Model. Mit feinem Ton ausgedrückt machen wir erste Proben. Später sollen uns die Model für leckeres Backwerk dienen. Schnitzen im Aischgrund. Hier das erste fertige Model von Kristin in Größe DIN A4


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Dienstag, 12. November 2013

Beuys ohne Hut ist wie BayBee ohne Hund


Von den Kindern während den Pausen mit Leckerlies verwöhnt: Aimi.
Werkstatt für Figurenbeuten, vor Ort in Diespeck, Pausenhof der Grund- und Mittelschule.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Montag, 11. November 2013

BayBee it's cold outside, der Teichwirt für Bienen, Vortrag im Karpfenmuseum

Die Temperaturen ziehen langsam an. Gut, daß ich nicht im Wasser stehe, wie die Teichwirte zu dieser Jahreszeit. Die Watstiefel aus Leder zu schnitzen sind ein Herausforderung. Im Karpfenmuseum zu Neustadt sind die einzigen Originale zu finden, ein Besuch lohnt sich. Morgen, Di. ist dort ein Vortrag zum Thema Weihnachtsbräuche, 19h!!!