Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Dienstag, 23. September 2014

Korbacher Roland für Bienen bekommt Gold

Nachdem das Fenster für den Beutenraum der Bienen beim Glaser war, Farben nachgekauft sind, der Filz für die Innenseite der Türen von der Nürnberger Kunstfilzerin Sylvie Ludwig gefilzt ist, das Lüftungsgitter vom Holtermann eingetroffen und das Gold abgeholt ist kann der Korbacher Roland für Bienen in seine Endrunde einlaufen. Zum Blattgold auflegen ist es windstill genug und die Temperaturen passen. Werkstatt für Figurenbeuten in Korbach, Goldstadt.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap: