Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 22. Februar 2014

Der Schmuckkragen von Echnaton und Art brut


Die Arbeit am Schmuckkragen des Echnaton erinnert mich sehr an meine Lieblingskunstbewegung der Art brut. Ein wunderbares Museum findet sich in Lausanne. Es ist die Zeit, welche für mich hier zum Ausdruck kommt. Unermessliche Zeit haben, Dinge zu tun. Tagebücher, die in Stoffbahnen gestickt an den Wänden der Zimmer hängen. Eine Holzverschalung aus Eichenholz, welche mit einem Löffel akribisch beschnitzt wurde, über Jahre wahrscheinlich und ausschließlich. Ein Meisterwerk! Die Collection d'Art brut in Lausanne ist sehr zu empfehlen. 


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Freitag, 21. Februar 2014

Echnaton für Bienen


Auch im Gesicht ist neben den Schnitzeisen immer wieder die Motorsäge für den letzten Schliff gefragt. Die legendären vollen Lippen, das lange schmale Gesicht jetzt kommt das Eichenholz zur vollen Geltung. Mit dem archaischen Lächeln waren die Ägypter, zumindest unter Echnaton noch unentschieden.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Echnaton oder die Liebe zum Detail; interessanter Blog in der taz zur Strahlenthematik


Hier erweist sich die Liebe am Detail. Einzelne Feinheiten mit dem Schnitzeisen herausgearbeitet schaffen Zäsuren, die den Blick über die 3m hohe Skulptur zum wandern bringt. Echnaton hält das Lebenszeichen Anch dem Hund Anubis vor die Nase. Der Augapfel wird später durch einen Bernstein ersetzt. Die Kundin erfüllt sich einen Wunsch und erlebt Freude. In einem Imkerkurs erlernt sie das nötigste Handwerkzeug, um auch später ihre Freude an den Bienen im Bauch des Pharaos zu haben.
Übrigens: ein interessanter Blog ist heute in der taz online zu lesen! Unter "ein kleines Pflanzenexperiment" geht der Autor fundiert auf die Strahlenbelastung ein, welche auch die Bienen betrifft. Ich habe an anderer Stelle selbst von meinen Befürchtungen diesbezüglich berichtet. Werkstatt für Figurenbeuten, überall dort, wo Freude an den Bienen aufkommt.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Donnerstag, 20. Februar 2014

Was haben Echnatons Knie und 12 Std. Arbeit pro Bienenvolk gemeinsam


Die Kunst ist es meines Erachtens die Dinge nicht tot zu formulieren, hier Echnatons Knie. Ein Sammelsurium an ineinander greifenden Formen. Die Struktur der Kettensägearbeit hat die gleiche Berechtigung, wie die der Schnitzarbeit und die des Anzeichnens mit blauer Kreide. Alle Arbeitsschritte bleiben erhalten. Es wird nicht langweilig, denn ich schnitze nichts, um es sauber abzuliefern sondern der Lebendigkeit willen. Auch Bienenvölker werden von Anfängern gerne 'totgeschaut', wie gesagt wird. Das häufige Öffnen der Beuten stört die Bienen mehr, als wir glauben. So ist es besser sich nach der vor kurzem veröffentlichten Zeit zu richten, die für das Arbeiten an einem Volk veranschlagt wird: 12 Std. im Jahr.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Mittwoch, 19. Februar 2014

trees for bees, mit Schnitzeisen, Klüpfel und Pilgerschnaps

Der Urnenraum für die zwei Hunde ist geschaffen. Mit Schnitzeisen, Klüpfel und etwas Pilgerschnaps habe ich auch diesen Raum dem ägyptischen Pharao abgerungen. Unterhalb der Beute für die Bienen geht es im Jenseits weiter. Der Baum für Bienen und Hunde kommt so seiner Bestimmung immer näher. Werkstatt für Figurenbeuten


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Dienstag, 18. Februar 2014

Amarna - Nefertari und Anubis - Achet - Aton


Die zwei kanaanähnlichen Hunde aus dem Jenseits begleiten Echnaton zu beiden Seiten. 


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Montag, 17. Februar 2014

Raum für Bienen, die Figurenbeute Echnaton entsteht


Zwei Flügeltüren geben den Blick in den Innenraum der Beute frei. Feinarbeiten und die Bemalung/Vergoldung fehlen noch. Das frische Eichenholz lockt schon einzelne umherfliegende Bienen an. Scharfe Schnitzeisen holen das wertvolle Holz in seiner besondern Maserung hervor.
Open Air Werkstatt, Buchschwabach


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap: