Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 28. Februar 2014

Die Fassung von Echnaton für Bienen


Die Temperaturen für die farbliche Gestaltung der Figurenbeute erreichen gerade die 10°C. In drei Schichten kommen Schritt für Schritt und im Respekt vor der edlen Holzmaserung der Eiche die Farben auf die Skulptur für Bienen. Die Fassung der Figuren ist eine eigene Arbeit. Sie werden veredelt und wichtige Details können klarer zum Vortrag gebracht werden. Der Hund ist zum Grössenvergleich in Pose.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Donnerstag, 27. Februar 2014

Echnaton für Bienen wird tätoviert

Echnaton bekommt ein schönes altägyptisches Tattou auf den Oberarm. Die Hieroglyphenschrift  sieht in 2 Kartuschen seinen herrschaftlichen Namen vor: Neferkheprura-Waenra Akhenaten, kurz Echnaton. Die gelben Flächen sind der Untergrund für die Blattvergoldung. Auch die Kartuschen, in denen die Pharaonen ihre Namen hervorhoben vergolde ich. So glänzt der Pharao der Sonne von alles Seiten.  


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Mittwoch, 26. Februar 2014

Bemalung Echnaton für Bienen

Farbproben für das Blau von Amarna; die Bienen mögen sie! Ich achte darauf, daß nur unbedenkliche Farbaufstriche die Skulpturen für Bienen zieren. Obwohl diese durch die, um ein Vielfaches stärkere Wandung des Beutenraumes noch weniger damit in Berührung kommen, als bei konventionellen Beuten. Bei drei Farbschichten und mehr ist ein ausreichender Schutz gegen die Witterung gewährleistet, allerdings ist immer wieder zu sehen, wie unterschiedlich schnell der Witterung je nach Standort den Figuren zusetzt.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Dienstag, 25. Februar 2014

Frühlingserwachen bei Adam und Eva für Bienen


Kräftig summt es am offenen Maul der berühmt berüchtigten Schlange. Adam, eingewickelt von Zopf und Schlange, an der Hand der Eva schaut hilfesuchend gen Himmel. Alles beim alten und es gibt Grund zur Freude, die Bienen im Bauch der Beiden im neuen Jahr begrüssen zu dürfen. Der Lachende Buddha freut sich seinerseits auch schon auf das Gekitzel im Bauch; Schaugarten Buchschwabach/Roßtal Mittelfranken


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Montag, 24. Februar 2014

Die Ohren des Echnaton im Amarnastil

Das sind die Highlights einer Figurenbeuten Schnitzerin: open Air,  bei Sonnenschein am Ohrläppchen des Echnaton nagen. Je nach Stilphase der Amarnazeit wurde er mit runden oder ovalen Ohrlöchern dargestellt. Die Bienen summen mir auch schon pfeilschnell um die Ohren. Es scheint schon eine leckere Mahlzeit in den Fluren um Buchschwabach auf sie zu warten.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Sonntag, 23. Februar 2014

Echnaton für Bienen, trees vor bees


Jetzt kommt das Eichenholz zu seiner vollen Geltung; die Maserung hat ihr Eigenleben und mischt etwas Traurigkeit in seinen ehrlichen und klaren Blick, der weit über das Land schweift. Es fehlt noch der dunkelschwarze Eyeliner Ägyptischer Portraits; die eingelegten Pupillen einer Nofretete; die prächtigen Farben des Schmuckkragens, einer bunten Blumenwiese gleich. Das Fundament ist in Planung, für die tonnenschwere Skulptur. Bleiben die Temperaturen bei 10 Grad kann die Blattvergoldung beginnen. Skulpturen für Bienen, dort wo Bienen, auch Lichtbringerinnen genannt beleben.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap: