Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 4. Juli 2014

Donnerstag, 3. Juli 2014

Raum für Bienen, Beute Rapunzel

Nur mit der stärksten Elektrosäge von Stihl ist der Beutenraum für die Bienen auszuheben. Je tiefer desto härter. 2200 Watt für die Rapunzelbienen, das Bio Sägekettenhaftöl ist obligatorisch. Ein starkes Volk bekommt hier sein Zuhause. Ein Turm nicht nur für Rapunzel, sondern auch für die Honigsammlerinnen, auf drei Etagen.
Werkstatt für Figurenbeuten



Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Mittwoch, 2. Juli 2014

Vom Baum zur Beute

Rapunzel, Rapunzel gib den Bienen Raum. Das 'Sesam öffne dich' hat gewirkt, 1 Zentner Tür, für die Beute ist ausgeschnitten. Sie gibt später den Raum für die Bienen frei. Mit einem Fenster dahinter ist dann wunderbar in die Honigmanufaktur einsehbar. Rapunzel, Rapunzel... Das Orakel für leckeren Rapunzelhonig, den wir unseren Rapunzelbienen überlassen.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Dienstag, 1. Juli 2014

Persinette, de Mademoiselle de la Force, vers 1697


´... et comme la fée connaissait sa fatalité, elle résolut de la dérober à ses destinées. Pour cet effet elle éleva, par le moyen de ses charmes, une tour d'argent au milieu d'une forêt.' Frei übersetzt: ... und da die Fee um die Reize eines jungen Mädchens wußte, entband sie dieses aller Möglichkeiten und zauberte einen Turm aus Silber mitten in den Wald. (Le Cabinet des Fées, Éditions Philippe Picquier, 2000)
Persinette ist der Urstoff zu Rapunzel, wie schon geschrieben. Daß der Turm aus Silber ist haben die Gebrüder Grimm wohl weggelassen. Ich stelle ihn mir aus einem Stück gegossen vor, nicht Stein auf Stein; so werde ich den Stamm in seiner natürlichen Form belassen und später mit Silber lasieren. Werkstatt für Figurenbeuten auf Märchenpfaden


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Rapunzel, Rapunzel lass die Bienen fliegen, Festival 20/21. Sep. in Legau

Die Turmzinnen noch, dann ist das Rapunzel für Bienen soweit angelegt. Bald beginnt der Ausbau der Beute. Raum für Bienen schaffen, heißt es dann. Von hinten wird in den Eichenstamm eine Türe geschnitten und dann geht es tief in das Innere der 120 Jahre alten Eiche. Jahresring für Jahresring kann hier Geschichte gelesen werden. Bis die Bienen eine angenehme 3 Etagenwohnung vorfinden, vergeht noch einmal so viel Zeit für den Innenausbau, wie für die Schitzarbeit.

Montag, 30. Juni 2014

Einweihung des Echnaton in Dietersdorf/Vestenbergsgreuth

Wir begrüßen die Bienen im Bauch des Echnaton. Frau Dr. Christine Spahn hat eine wunderbare Einweihung für den Pharao aus Tel el Amarna und seine Freunde organisiert. Stefan Strasser Lilienzüchter (www.lilienarche.de) hat eigens für Echnaton eine sonnengleiche Taglilie Namens 'Radjedef' gezüchtet und zur Einweihung präsentiert. Ihr Nektar wird zu Füßen des Echnaton über die Bienen in seinen Bauch wandern. Sehr freut mich auch, daß Hannes Neumeier, 1. Vorsitzender des Imkervereins Höchstadt (u. l. i. B.) das neue Sonnenvolk begleitend betreut. Frau Dr. Spahn ist neues Mitglied in diesem Verein und bekommt so für ihre neuen Mitbewohnerinnen das nötige Handwerkszeug mit auf den Weg. So ist auch diese Figurenbeute in guten Händen und wir wünschen ihren Bewohnern viel Glück.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap: