Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 12. Juli 2014

Korbacher Roland für Bienen

Während ich Rapunzel für Bienen für Legau vorbereite, wird nahe bei der Korbacher Spalte mein nächster Schnitzplatz eingerichtet. Ab August 2014 ist die Werkstatt für Figurenbeuten in Korbach vor Ort. Es entsteht der Korbacher Roland in über 3m Höhe. Hier das Tonmodell im Maßstab 1:10, dahinter ein Photo vom Roland, wie er Heute geschützt im Rathaus steht. Wo das Flugloch ist, lässt sich traditionsbewusst erahnen. Figurenbeuten, wo Bienen fruchtbar sind.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Freitag, 11. Juli 2014

Sommeredition, Schnittschutz von STIHL, Filz für Rapunzel

Sie ist da! Die ultraleichte Sommer-Schnittschutzhose. Passend dazu die Schnittschutzjacke. Voll ausgerüstet geht es in den Sommer. Als Hintergrund habe ich mir Sharon Stone gewählt, damit sie nicht mit dem Eispickel auf mich losgeht, weil ich mich nur noch dem Rapunzel zuwende. Rapunzel, für Naturkost Rapunzel; der Hintergrund von "wir machen Bio aus Liebe" ist lindgrün. So wähle ich auch die Filzisolierung der Flügeltüren in lindgrün aus. Die Nürnberger Filzkünstlerin Sylvie Ludwig filzt mir nach Maß, seit vielen Jahren die ultimative Abdichtung der Beutenräume in den Skulpturen aus meiner Werkstatt. Rechts unten im Bild die vorbereiteten Flügel aus dem Rücken des Rapunzelturmes, in Eiche massiv. Übrigens, mein kleinste Stihl E180 C hat nun schon locker 15 Jahre auf dem Buckel und das bei Dauereinsatz.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Donnerstag, 10. Juli 2014

Hochzeit bei Rapunzel für Bienen

Es ist, wie im Film. Der Aussenraum kommt zum Innenraum, das Flugloch der Bienen. Der Kontakt ist geschlossen, hier entäußert sich später das Leben.

Mittwoch, 9. Juli 2014

Glückwunsch! der 55 555. Besucher bei Kunst für Bienen

Gestern war er da! DER Besucher für Bienen im Bauch. Zum Geschenk ein Blick in den Bauch Echnatons zu seiner Einweihung am 29.6.14. Der Kunstschwarm hat es sich in seinem Bauch seit 1 Monat gemütlicj eingerichtet.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Dienstag, 8. Juli 2014

Beutenraum Rapunzel für Bienen

Mit viel Konzentration ist der Innenraum für die Bienen auszuhöhlen. Da ich hauptsächlich mit der Spitze der Kettensäge arbeite, ist der Rückschlag nur mit einer rückschlagsarmen Kette von STIHL zu kontrollieren. Die Größe des Innenraumes für die Bienen wird vom Durchmesser des Baumstammes und den Anforderung der skulpturalen Ausformungen bestimmt. Gehe ich nach Seeley's Erkenntnissen in seinem Buch Bienendemokratie, so bevorzugt ein Schwarm Innenräume um die 40L. Im Verhältnis dazu ist auch die Fluglochgröße relevant, beides ist wichtig um genügend Vorrat für den Winter lagern zu können, um das Überleben des Bienenvolkes zu gewährleisten. Da auch in Figurenbeuten die Bienen für ihren Wintervorrat selbst sorgen, ist hier die Räuberei, welche von anderen abgeschleuderten Völkern ausgeht entscheidend. Ich weiß nicht wieweit dieses auf Appeldorn Island, wo Seeley seine Forschungen betrieben hat von Bedeutung war. Ausserdem sollte bemerkt werden, daß es Seeley hauptsächlich darum ging, was sich die Bienen selbst und in welchem Entscheidungsprozess als Behausung aussuchen. Inwieweit die Schwarmbienen in Erwägung ziehen, daß ihre Nachbarvölker zu Räubern werden, weil sie ihren Honig an Bären und andere Honigräuber abgeben mussten, oder auch Trachtlücken zu Hungersnöten führen ist ungewiss. Die Fluglochgröße ist diesbezüglich, wegen der Verteidigung entscheidend. Heute ist in der Presse zu lesen, daß 4000 Völker allein in der Innenstadt von Wien registriert sind. Da die Figurenbeuten auch sehr viel den Stadtraum bekleiden, ist die Anzahl der Nachbarvölker relevant. Der Reiz von Honig auf die Bienen zwischen Abschleudern und Auffüttern ist nicht zu unterschätzen und so weiß ich auch, welche Fluglochgröße bei meinen Figurenbeuten absolut ausreicht und überlebensnotwendig ist. Gegen zu wenig Tracht, wie wir es derzeit auf dem Land zu bedauern haben, kann auch in Figurenbeuten mit einem Futteraufsatz reagiert werden. Aus der Werkstatt für Figurenbeuten


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Montag, 7. Juli 2014

Raum im Baum für Bienen

Bienen sind eine runde Einheit. Eckige Magazinbeuten sind daher vom wesentlichen 'des Biens' her, eher eine Zumutung. Die Ecken sind tote Räume. Im Baumstamm haben wir naturgegeben einen runden Innenraum. So säge ich auch die Beute nicht eckig sondern rund heraus und gebe dann den Bienen Trägerleisten. Das ermöglicht ihnen einen sogenannten Stabilwabenbau zu errichten. Dieser kann nicht so schön durchgeblättert werden, wie die Rähmchen in der Magazinbeute, aber mit einiger Übung kann sich der Betreuer auch so, durch das Fenster  eine Bild über das Befinden seines Volkes machen. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Erst muß der Raum für die Bienen gehoben werden. Im Moment ist schon so viel Platz, daß ich darin eine kleine kühle Pause einlegen kann.



Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap: