Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 1. August 2014

Ein dicker Burgwächter als Schloß für Bienen

Gut bewacht, sind die Rapunzel - Bienen mit ihrem 'Burgwächter'. Figurenbeuten im öffentlichen Raum brauchen ein Schloß. Das Schloß vom Rapunzelturm ist wuchtiger ausgefallen, da durchaus spürbar werden darf, daß auch Rapunzel von der Zauberin festgehalten wird. Doch so wie Rapunzel mit ihrem Gesang durch das Fenster den Königssohn anzieht, so ziehen die Bienen durch ihr Summen am Flugloch die Naturkostliebhaber an.


Mittwoch, 30. Juli 2014

Rapunzel für Bienen in Festivalstimmung


"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land.." Nein, das ist das falsche Märchen, Rapunzel mit dem langen Haar ist zwar auch schön, aber bei ihr geht es um die inneren Werte, den Bienen.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Dienstag, 29. Juli 2014

Die Rapunzel Bienen und ihre Beute

Das Fenster, durch welches wir später die Bienen betrachten ( hier, im Bild ein kleiner Vorgeschmack) wird auch im Naturkost Grün von Rapunzel eingefärbt. Der Count Down läuft, wir sehen uns in Legau: 20./21.9., Werkstatt für Figurenbeuten 


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap: