Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Donnerstag, 11. September 2014

Wo Bienen leben

Mit geschwollener Brust steht der Korbacher Roland für Recht und Ordnung, im Marktgeschehen des Mittelalters. Heute steht er für die Bienen Pate. Ausnahmsweise heißt es hier einmal: Bienen in der Brust. 


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Mittwoch, 10. September 2014

Flugloch Ritter Roland

Endlich, der Ritter für Bienen bekommt sein Flugloch. Werkstadt vor Ort in Korbach.


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Dienstag, 9. September 2014

Rundflug über Korbach

Für die richtigen Größenverhältnisse am Korbacher Roland ist es wichtig einmal die Vogelperspektive einzunehmen. So ist die Werkstatt für Figurenbeuten heute abgehoben, zu einem Rundflug über den Wirkungsraum des mittelalterlichen Ritters. Der Roland für Bienen im Knotenpunkt von Korbacher Spalte, Goldberg, Flugplatz und St. Kilian. 


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap:

Sonntag, 7. September 2014

"Mein Baum für Düsseldorf

Der Sturm vom Pfingstmontag 2014 entwurzelt innerhalb von einer halben Stunde über 30.0000 Bäume. Einen Baum für Bienen können sich Christiane Ploetz und Michael Süßer vom Aktionsbündnis "Mein Baum für Düsseldorf" vorstellen. Dazu besuchen wir die Ort der Verwüstung in der Innenstadt von Düsseldorf. Neben diesem unfassbaren auch ganz greifbares, beim Ehrenhof eine großzügige Pflanzung von buntem Mangold. Düsseldorf, eine Stadt zum Essen. So entstehen Ideen bei denen die Bienen nicht fehlen. www.mein-baum-fuer-bienen.de


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap: