Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Sonntag, 29. März 2015

Honigkuchen Model schnitzen im Honighäusla Nürnberg

Mit Osterhasen schnitzen geht es in die Vorbereitung des Osterfestes. Das Nürnberger Honighäusla hat seine Werkstatt geöffnet. Mit Honigkuchenteig von Lebkuchenbäcker Düll wird das geschnitzte Model ausgedrückt. Leckerer Honigkuchen mit selbstgeschnitzten Hasen kommt auf den Ostertisch bei unseren Schnitzern, die vorher noch nie ein Schnitzeisen in der Hand hatten. Eine alte Kunst geht in die Renaissance, im Honighäusla Nürnberg.