Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Mittwoch, 20. Mai 2015

Bär und Biene

Da ist dem Bären Bommel das Herz in die Hose gerutscht, nachdem in seinem Bauch ein riesiger Raum für Bienen entstanden ist. Dieser Raum wird nun in Bestform gebracht, um den Bienen ein gute Betreuung in artgerechter Haltung zu ermöglichen. Was das heißt? Die Bienen werden beobachtet, aber so wenig wie möglich gestört. Es wird eingegriffen, wo notwendig, aber die FREUDE am Volk wird groß geschrieben.

Dienstag, 19. Mai 2015

Der Eversbär von Eversmeer

Das Bärenbuch von der Auftraggeberin gibt noch die letzte Orientierung. Der Beutenausbau ist in vollem Gange, während Hagel und Gewitter mit Sonnenschein die Atmosphäre bestimmen.

Montag, 18. Mai 2015

Bär und Biene

Die Hochzeit, das Flugloch der Bienen ist eröffnet. Die Verbindung von außen nach innen ist da. Die BayernBiene glücklich! Live von vor Ort, Eversmeer/Ostfriesland