Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Dienstag, 30. Juni 2015

Die Bienen im Bauch des Buddha

Ehrlicher kann Erleuchtung nicht sein. Pure Sonnenenergie tragen die Bienen durch den Nabel ihrer Welt im Bauch des Buddha ein. Gesammelt an 1000enden Blüten, die Linden fördern dieser Tage reichlich Nektar. Die Temperaturen stimmen, damit er hoch genug steigt, daß die Bienenzungen daran reichen. Im Reich des Buddha, pur und rein erleuchtet er ein dunkles Eck im Garten der 4 Elemente.