Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Dienstag, 15. Dezember 2015

Lebkuchen Model zum Schnitzen, Honiggäusla Nürnberg

Die Lebkuchen aus Nürnberg sind weltberühmt. Die Tradition der Lebkuchenmodelstecher ist allerdings in Vergessenheit geraten. Hier ein Beispiel aus dem Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg, welches eine Krippensituation darstellt. Das Nürnberger Honighäusla will dieser Tradition wieder frönen. Wir schnitzen unsere eigenen Model und drücken sie mit Honigkuchenteig in Zusammenarbeit mit der Bäckerei Düll aus. Mehr unter www.bienenimbauch.de