Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Montag, 6. Juni 2016

Des Zeidlers Bienen

Auf dem Nürnberger Burgzwinger zwischen Dem Hallertor und dem Neutor steht der Nürnberger Zeidelschütze. Zwischen den zwei Pfeilen seiner Armbrust fliegt das neue Bienenvolk ein und aus. Innen im Bauch wird fleißig gebaut. Durch die Türe im Rücken der Skulptur kann das Bienenvolk beobachtet werden.