Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 4. Februar 2017

La Baiser, oder Rodin für Bienen

Bei der Arbeit an der Bienenhaus Skulptur 'la Baiser' nach Rodin. Die Grundbewegung der beiden Akte ist angelegt. Naturstudien am Aktmodell sind unabdingbar. Die Hand von Paolo auf der Hüfte von Francesca bildet später das Dach des Fluglochs der Bienen. Das Eichenstammholz wirkt massig, deshalb muss überall mehr weg als die Natur vorgibt. Siehe auch Blog unter www.bienenimbauch.de

Dienstag, 31. Januar 2017

La BAISER auprès Rodin comme ruche d'abeilles

Allemagne en Janvier 2017 la baiser de Rodin est en train de se transformer en ruche d'abeilles. Tradition ici en Allemagne depuis le 18ème siècle des tronc d'arbre sont sculpter est vider pour un essaim d'abeilles. Voici une chêne 2m hauteur comme ruche pour un jardin privé d'un industriel. Dans le film 'les abeilles mutantes' de Thierry Berrod von Mona Lisa Production vous pouvez voir d'autres sculptures de ce genre.