Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Donnerstag, 11. Mai 2017

'Matroschka, Matroschka mir träumt von dir', Werkstatt für Figurenbeuten

Ein Eichenstamm, 93 Jahre alt wird ein neues Zuhause für ein Volk Honigbienen пчелы. Шатрёшка, das russische Wundermädchen bekommt Zuwachs. Für 60 tausend Bienen mache ich in ihrem Bauch platz. Mit der Krone in der Hand, soll diese Matroschka der Bienenkönigin матка ein lebendes Denkmal gesetzt werden.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Шатрёшка пчелы Matroschka für Bienen

So wird sie aussehen, die Matroschka шатрёшка für Bienen. Eine Krone in den Händen als Zeichen für die Bienenkönigin. Dabei wird die Bemahlung der wichtigste Teil sein. Und natürlich das Beutensystem, damit Biene und Betreuer gut zurecht kommen.

Dienstag, 9. Mai 2017

Matroschka шатрёшка für Bienen пчелы

Wer kennt sie nicht die russische Puppe Matroschka матрёшка, Symbol für Fruchtbarkeit. Nun gibt es sie bald auch für Bienen пчелы, als Figurenbeute, denn auch diese stehen für die Fruchtbarkeit. Die Bienen bestäuben unser Land und die Figurenbeuten machen auf besondere ART und Weise darauf aufmerksam. Apisculptor, Bildhauerin für Bienen. www.bienenimbauch.de