Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 27. Mai 2017

Mein Bienen-Tattoo für Manchester

Ein Leben für die Bienen, bedeutet neben Figurenbeuten - Bau auch, sich stechen lassen. Während die Bienen in Figurenbeuten äusserst brav sind, weil sie keinen Honig hergeben müssen ist diese Biene gerade vor dem Stich. Sie hebt ihren Hintern und schiebt schon mal den Stachel sichtbar an. Vorsicht ist geboten. Mein herzliches Beileid an die Bürger von Manchester mit einer Manchester-Biene. Honighäusla Nürnberg