Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 29. Juli 2017

Honigschlecker für Bienen

Imker Wolfgang hebt den Daumen. Noch unvollendet ist der Honigschlecker als Bienenstock, aber der Bienenkorb und der Putto sind schon zu erkennen. Nicht mehr lange dann wird das Flugloch gestochen.
www.bienenimbauch.de

Donnerstag, 27. Juli 2017

Birnauer Honigschlecker in Eichenholz als Bienenstock 2m10

Der Regen hat dem Eichenstammholz gut getan. Die Formen lassen sich nun wieder optimal mit dem Schnitzeisen herausschälen.das vollgesogene Holz lässt sich so besser bearbeiten. Die speckigen Formen lassen sich gut überziehen. Der Beutenraum ist von hinten weitestgehend ausgehöhlt, der Holzkern herausgearbeitet. www.bienenimbauch.de