Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 19. Januar 2018

Mittwoch, 17. Januar 2018

Matrjoschkas for life

Bee hives are made in wintertime. The Matryoshka Models are standing still in the snow, waiting for their life. As beehives the will bee reborned. Between 1m30 and 1m50 they serve as beehives. But till then the chainsaws have to make their jobs. Then in springtime they will be filled with honeybees, each of them.

Mittwoch, 10. Januar 2018

Drei Matrjoschkas mit vier Kettensägen für Bienen

Alle Kettensägen wieder da? Aus der Winterruhe in das nächste Projekt für Bienen. 4 Sägen für drei Matrjoschkas. Die MSE 250C ist neu im Team. Sie füllt die Lücke der guten alten MSE 180 C, welchevergangenen Sommer nach 20 Dienstjahren verstummt ist. Eine Hochleistungssportlerin bei der alles gestimmt hat, Material zu Leistung zu Schnittlänge. Sie sind leichter und stärker geworden dieSTIHL-Sägen der neuen Generation. Aber so viel Ärger, wie mit meiner MSE 210 C hatte ich noch mit keiner STIHL-Säge. Meine Vermutung: das Material spielt nicht mit. Stark und leicht, da müssen sichvier Sägen die Arbeit teilen. Deshalb soll 'die Neue' ran. Schau ma mal, schön sind sie ja geworden. Ganz hinten noch die MSE 220 C, sie konnte nie wirklich glänzen, zu schwer- und anfällig.