Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 7. April 2018

Kokon für Bienen

Die Bienen lieben Gold und so lege ich die Grundierung für die Echtblatt Aussenvergoldung. Vortrag am 22. April auf der LGS Würzburg über die Figurenbeuten Werkstatt 11:30, Unterfränkischer Bienenzuchtverein

Dienstag, 3. April 2018

Kokooning für Bienen

Bei diesem Bienenhaus wird ein Schutzmantel aus Eichenstammholz um die Bienen gewoben. Das Flugloch auf 1m70 Höhe ist auch schon zu sehen. Hinten lässt eine Türe mit Fenster, den Blick in das drei-Raum-System der Standartbeute meiner Werkstatt frei werden.