Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 14. Juli 2018

Figurenbeute in Rares für Bares

Wenn man bedenkt, dass ein Museum für Figurenbeuten, noch zu DM-Zeiten 5000 für eine verwitterte Figurenbeute gezahlt hätte, dann ist der Deal, den die zwei Schwestern aus München für ihr Familienfundstück bei Bares für Rares gemacht haben reichlich unter Wert. Für eine Figurenbeute aus meiner Werkstatt, wie hier der Honigschlecker vor dem Bayerischen Bienenmuseum muss ein Vielfaches mehr auf den Tisch gelegt werden. Die Bienen sind uns das Wert geworden!!