Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Dienstag, 9. Oktober 2018

Matrjoschka beehive



Birgit Maria Jönsson
Bildhauerin für Bienen 
Atelier Honighäusla 
Alle Figurenbeuten unter:

Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:

Von: Bienen imBauch <figurenbeuten@gmail.com>
Datum: 9. Oktober 2018 um 13:08:06 MESZ
An: Birgit Jönsson <figurenbeuten@gmail.com>
Betreff: Matrjoschka beehive

5 x Matrjoschka for bees. 5 trees, 3 hives. With lucky colors, such as the Russian puppies. You can buy it. 5 sculptures and three of them to use as beehives.








Birgit Maria Jönsson
Bildhauerin für Bienen
Atelier Honighäusla
www.bienenimbauch.de
Alle Figurenbeuten unter:
http://goo.gl/maps/AujDj