Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Mittwoch, 27. Mai 2020

Nürnberger Burgzeidler

Die Zeidlerbienen sind fleißig. Direkt vor dem Flugloch bestäuben sie seit Jahren ungefüllte Wildrosen, mit dem Ergebnis einer wunderbaren Blütentracht. Der Bürgermeister-Garten ist wieder geöffnet. SÖR schaut nach dem Rechten und unterhält die Grünoasen. Der BUND pflegt unterhalb des Zeidlers seinen Kräutergarten und das hinzu gekommene Merianin Beet für Schmetterlinge. Neutormauer 3, 90403 Nürnberg