Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 8. Juni 2012

Die Bienen haben nicht nur Pollenhöschen, nein sie bekommen auch Windeln eingelegt. Hier schaut Josefin, wie die Windel in die Beute eingepasst wird. Auf dieser Windel können die Varroen gezählt und auch sonstige wichtige Informationen ausgelesen werden, wie es unserem Bienenvolk geht. Werkstatt für Figurenbeuten, die Einstiegsdroge in die Welt der Bienen.