Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Freitag, 12. Oktober 2012

Hopfenpflücker für Bienen, eingrenzen der Details

Am Ende eines Tages. Die Jacke ist definiert, das Gesicht, die Hose, der Arm, der den Korb hält, das voranschreitende Knie, sein Halstuch, die Knöpfe seiner Weste, die Pfeife.
Von Hinten ist die Grösse des Korbes eingegrenzt. Hier wohnen später die Bienen. Hier wird eine Türe und ein Fenster den Blick, in den Ort ihrer Honigproduktion freigeben.