Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst

Die Bienen in Schutz nehmen. Zeichen setzen. Ein Beitrag aus der Kunst
Die Volkskunst der Figurenbeuten gab es schon vor 300 Jahren, in weiten Teilen des mittleren Osteuropas. Sie wurden in den imkerlichen Gärten aufgestellt, um Honigdiebe zu vertreiben. Heute brauchen die Bienen selbst unseren Schutz. Ich schnitze aus dicken Eichenstämmen, vor Ort, für Land und Leute, Figurenbeuten. Mit einem praktischen Beutensystem ausgerüstet für Jedermann, der mit Bienen kann. Werkstatt für Figurenbeuten; dort, wo Bienen leben.

Hier finden Sie alles zum Thema Bienen und Figurenbeuten

Samstag, 7. Dezember 2013

Buddha der Erleuchtete, Fackelgiessen auf dem Christkindlesmarkt in Almoshof


Mit heissem Met eingestimmt zum Fackelgiessen aus echtem Bienenwachs. Wussten Sie, dass echte Bienenwachskerzen 3x länger brennen als normale mit Paraffin? Und es soll gesunder sein, Bienenwachskerzen abbrennen zu lassen, als Parafinwachskerzen. Die Werkstatt für Figurenbeuten ist Heute und Morgen mit feinsten Bienenprodukten von Imker Hans beim Fackelgiessen mit Gross und Klein vor Ort. Schloss Almoshof, Sa. bis 19h, So. 11-18h. Schauen Sie vorbei und giessen Sie für Sylvester vor!!! Ihre Werkstatt. P.S. ein geschenkter Buddha bringt Glück. 


Bienenhäuser zum Schwärmen
Birgit Maria Jönsson
Jeden Tag aktuell unter:
GoogleMap: